Hygiene (Teil 4)

Pflege

Den erhaltenen Verband nach ca. 2 Stunden entfernen.

Auf äußerste Reinlichkeit achten, vor Staub und Schmutz unbedingt schützen.

Mindestens 3 x täglich mit "Vaseline" oder "Bepanthen Roche Wund- und Heilsalbe" einschmieren. Davor unbedingt HÄNDE WASCHEN!!!

Keine Kleidung tragen, die fusselt oder das Tattoo abschürft (BH-Träger, Sockenbund, Hosenbund usw.)

Beim Duschen sollte der direkte Wasserstrahl auf die "Wunde" vermieden werden, da sonst Farbteilchen ausgespült werden könnten.

Kein Vollbad nehmen.

Bis zur vollständigen Abheilung Chlorwasser (Hallen- oder Freibad) und öffentliche Gewässer meiden. (Entzündungsgefahr durch Bakterien).

Das Tattoo ca. 4 Wochen vor starker Sonneneinstrahlung schützen (Solarium oder Sonnenbad), denn die Farbpigmente sind gerade in dieser Zeit sehr empfindlich – Die Folge: Das Tattoo verblaßt.

In der Regel entsteht eine leichte Schorfschicht – diese darf auf keinen Fall entfernt werden, da sonst Farbpigmente verloren gehen.

Jedes Tatoo fängt nach ca. 3 – 5 Tagen an zu jucken – Selbstbeherrschung üben und NICHT kratzen.

Auch nach Abheilung beim Sonnenbaden immer Sonnenschutzcreme (Sunblocker) auftragen um vorzeitiges Ausbleichen zu vermeiden.





<< Zurück